Tel: +43 6462 2741 0 office@saller.at www.saller.at

Ausfallsbonus verbessert –mit ein paar Nachteilen

Durch Erhöhung im April und Ausweitung der Anspruchsberechtigten wird der Ausfallsbonus noch attraktiver. Für GmbH-Gesellschafter-Geschäftsführer gibt es schlechte Nachrichten: Sie bekommen keine Ausfallsbonus.

weiter lesen

Homeoffice-Tage aufzeichnen

Arbeitgeber müssen ab 2021 die Homeoffice-Tage ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die Behörden melden. Für das erste Halbjahr darf man schätzen.

weiter lesen

Härtefall-Fonds verlängert und erhöht

Der Härtefallfons soll als rasche Akuthilfe für Unternehmerinnen und Unternehmer die Lebenserhaltungskosten in der Coronakrise abdecken. Mit der neuen Richtlinie wurde die Auszahlung erhöht und verlängert.

weiter lesen

Homeoffice im anderen Staat

Was ist zu beachten, wenn man aufgrund der Corona-Homeoffice in einem anderen Staat als üblicherweise arbeitet?

weiter lesen

Digitalisierung gefördert

Auf dem Weg in die digitale Zukunft gibt es wieder eine Reihe von Förderungen. Da heißt es schnell sein, da die Fördertöpfe begrenzt sind.

weiter lesen

Vorsteuern 2020 aus Drittländern holen

Auch wenn wir aufgrund von Corona kaum privat reisen können, so waren berufliche Reisen immer erlaubt. Wenn Sie 2020 beruflich in einem Nicht-EU-Staat unterwegs waren, können Sie 30. Juni können Sie die Rückerstattung der Mehrwertsteuer beantragen.

weiter lesen

NPO-Fonds Verlängerung bis Juni geplant

Anträge auf Zuschüsse aus dem NPO-Unterstützungsfonds für das 4. Quartal 2020 sind nun endlich möglich. Eine nochmalige Verlängerung dieser Förderschiene für gemeinnützige Vereine auf das 1. Quartal 2021 ist geplant.

weiter lesen

So geht’s zu Ihrem elektronischen Impfpass

Corona-Geimpfte finden ihre Impfung bereits im elektronischen Impfpass.

weiter lesen

Neue Umsatzsteuerregeln beim E-Commerce

Die E-Commerce Reform tritt mit einem halben Jahr Verspätung am 1. Juli 2021 in Kraft. Damit wird die Umsatzsteuer im internationalen Versandhandel in das Bestimmungsland geholt. Gleichzeitig wird die Meldung und Zahlung für Händler vereinfacht.

weiter lesen

Ausländische Meldefonds nun etwas einfacher versteuern

Ausländische Fonds auf einem ausländischen Depot müssen selbst versteuert werden. Für Meldefonds sind die Daten nun besser aufbereitet. Mühsam bleibt es allemal.

weiter lesen

So setzen Sie Homeoffice-Kosten bereits 2020 ab

Letztes Jahr verbrachten viele Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer im Homeoffice. Viele Kosten dafür können Sie in der Arbeitnehmerveranlagung absetzen. Hier ein kleines ABC der Homeoffice-Kosten.

weiter lesen

Für März gibt es doppelten Ausfallsbonus

Der Ausfallsbonus beträgt 15 Prozent nicht rückzahlbarer Bonus und 15 Prozent als Vorschuss auf den Fixkostenzuschuss. Für den März wurde der Bonus einmalig erhöht.

weiter lesen

Wer volle Miete zahlt, begeht Förderbetrug?

Zahlen Sie im Lockdown die volle Miete und haben Sie sich nicht um eine Mietzinssenkung bemüht? Wer dann noch Fixkostenersatz in Anspruch nimmt, kann als Förderbetrüger angesehen werden.

weiter lesen

Steuerfreies Jobticket nun auch bei Kostenübernahme

Das steuerfreie Jobticket soll den öffentlichen Verkehr fördern. Dies gelingt derzeit nur vereinzelt, da das Ticket direkt vom Arbeitgeber bezahlt werden muss. Ab Juli 2021 fällt diese Voraussetzung. Das Jobticket wird dadurch erst richtig interessant.

weiter lesen

Homeoffice-Kosten jetzt absetzbar

Nach einem Jahr Corona wird Homeoffice gesetzlich geregelt. Während die arbeitsrechtlichen Bestimmungen noch beschlossen werden müssen, sind die steuerlichen bereits fix.

weiter lesen

Ausfallsbonus ab 40 Prozent Umsatzrückgang

Unternehmer können den Ausfallsbonus ab einem Umsatzentfall von mindestens 40 % beantragen. Der Antrag kann für November 2020 bis Juni 2021 gestellt werden. Die Verordnung hat Mitte Februar hat nun Klarheit über die Vorgangsweise gebracht.

weiter lesen

Lockdown-Umsatzersatz II unterstützt indirekt Betroffene

Der Umsatzersatz für indirekt betroffene Unternehmen hilft nun endlich auch Zulieferbetrieben. Aber nur, wenn das Unternehmen mindestens die Hälfte seines Umsatzes mit Unternehmen erzielt, die in direkt vom Lockdown betroffenen Branchen tätig sind.

weiter lesen

Finanz und Krankenkasse stunden weiter

Nationalrat beschließt Verlängerung der Stundung bis Juni 2021. Danach startet das 2-Phasen-Modell.

weiter lesen

Verlängerung der Kurzarbeit – Phase 4

Die Corona Kurzarbeit wird ein weiteres Mal für besonders hart von der Krise betroffene Branchen verlängert. Die Verlängerung beginnt ab 1. April 2021 und kann für weitere drei Monate beantragt werden. Hier die bisher bekannten Eckdaten.

weiter lesen

NPO-Fonds Verlängerung geplant

Anträge auf Zuschüsse aus dem NPO-Unterstützungsfonds für das 4. Quartal 2020 sind nun endlich möglich. Eine nochmalige Verlängerung dieser Förderschiene für gemeinnützige Vereine auf das 1. Quartal 2021 ist geplant.

weiter lesen

Wichtige Steuertermine 2. Quartal 2021

Wir haben die wichtigsten Termine im Bereich Steuern und Sozialversicherung für Österreich für das 2. Quartal 2021 für Sie zusammengestellt.

weiter lesen

Wichtige Infos zur Investitionsprämie

Um die Betriebe während der Corona-Krise zu unterstützen, gibt es seit September 2020 die Möglichkeit, für bestimmte Investitionen einen Antrag bei der aws (AustriaWirtschaftsService) zur Förderung in Höhe von 7% …

weiter lesen

Ministerrat einigt sich auf Homeoffice-Regelung

Die Sozialpartner haben sich auf die arbeits- und steuerrechtlichen Regelungen in Sachen Homeoffice geeinigt.

weiter lesen

Fallen bei Investitionsprämie

Wer die Investitionsprämie nutzen möchte, muss bis 28. Februar 2021 den Antrag stellen. Dabei lauern aber einige Fallen, die teuer kommen können.

weiter lesen

Corona-Rückstand: Abbau mit Unterstützung

Rückstände bei Finanz und Gesundheitskasse – aufgebaut aufgrund der Coronakrise – sollen nun langsam abgebaut werden. Dabei will die Regierung mit dem 2-Phasen-Modell unterstützen.

weiter lesen

Nun kommt der Ausfallsbonus

Es gibt wieder eine neue Liquiditätshilfe für coronageplagte Unternehmen: Der Ausfallsbonus löst ab Jänner den Umsatzersatz ab und gilt auch für nicht im Lockdown geschlossene Unternehmen.

weiter lesen

Schutzschirm für Veranstalter

Mit einem Fördertopf von 300 Mio. Euro will die Bundesregierung Planungssicherheit für Veranstaltungen bis Ende 2022 ermöglichen. Anträge können bereits gestellt werden, obwohl die Richtlinie erst als Entwurf vorliegt.

weiter lesen

WiEReG-Meldung: Jetzt wird es ernst

Wir haben letztes Jahr über das Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz (WiEReG) berichtet. Dieses normiert eine jährliche Meldepflicht. Wer nicht meldet, dem drohen ab Februar Zwangsstrafen.

weiter lesen

NPO-Fonds und Lockdown-Zuschuss für das 4. Quartal 2020

Der NPO Fonds zur Unterstützung von Non-Profit-Organisationen wurde für das 4. Quartal 2020 verlängert. Ab Mitte Februar (KW7) kann ein Antrag gestellt werden.

weiter lesen

Honorare 2020 bis Februar melden

Wenn Sie als Unternehmen Honorare z.B. an freie Dienstnehmer oder Ausländer überwiesen haben, müssen Sie eventuell melden. Lesen Sie, wen die Meldepflicht betrifft und was zu tun ist.

weiter lesen

Wer profitiert vom Verlustersatz?

Seit 16.12.2020 gibt es eine weitere Covid-19-Maßnahme für betroffene Betriebe: den Verlustersatz.

Der Verlustersatz ist eine Parallelmaßnahme zum Fixkostenzuschuss Phase II. Von Umsatzausfällen betroffene Unternehmer müssen sich zwischen dem Fixkostenzuschuss 800.000 und dem Verlustersatz entscheiden.

weiter lesen

Umsatzersatz: max. 50 Prozent für Dezember 2020

Österreich wechselt derzeit zwischen weichen und harten Lockdowns mit Hilfsstellungen in Form des Umsatzersatzes für direkt betroffene Branchen. Wichtig: Die nächste Antragsfrist endet am 20. Jänner 2021.

weiter lesen

Finanzverwaltung wird reformiert

Seit Jahresbeginn gibt es nur noch zwei Finanzämter – das Finanzamt Österreich und das Finanzamt für Großbetriebe. Die Standorte bleiben erhalten.

weiter lesen

Investitionsprämie: Planen und bestellen Sie rechtzeitig

Die aws-Investitionsprämie bringt 7 bzw. 14 % der Investitionen als nicht rückzahlbaren Barzuschuss. Der Antrag und erste Maßnahmen müssen allerdings bis Ende Februar 2021 gesetzt werden.

weiter lesen

Brexit: Änderungen im Rechnungswesen

Das Brexit-Abkommen tritt provisorisch mit 1. Jänner 2021 in Kraft. Das Vereinigte Königreich (UK) ist nun ein Drittland. Dadurch ändert sich einiges im Rechnungswesen.

weiter lesen

Lohnverrechnung: Wichtiges zum Jahresanfang 2021

Die wichtigsten Lohn- und Gehaltserhöhungen sowie wichtige Änderungen in der Personalverrechnung 2021.

weiter lesen

Weihnachtsurlaub

Liebe Klientin! Lieber Klient! Was für ein besonderes Jahr liegt hinter uns. Geprägt von Ungewissheit, Unsicherheit, Zukunftssorgen, aber auch von der Hoffnung auf eine baldige Normalisierung, war dieses Jahr für …

weiter lesen

COVID-19-PRÄMIE BIS € 3.000 STEUERFREI

Dienstgeber können Mitarbeitern, die aufgrund der Covid-19-Krise erschwerten Arbeitsbedingungen ausgesetzt waren, dafür eine zusätzliche Bonuszahlung von bis zu € 3.000 steuer- und sozial­ver­sicherungsfrei gewähren. Es gibt keine Einschränkungen auf Branchen …

weiter lesen

Sonderbetreuungszeit – Phase 4 – Beschlussfassung im Parlament für Freitag 20.11. erwartet

Für Dienstnehmer soll ein Rechtsanspruch auf Sonderbetreuungszeit bis zu vier Wochen bestehen, wenn Schulen oder Kindergärten aufgrund behördlicher Maßnahmen teilweise oder vollständig geschlossen werden. Keinen Rechtsanspruch gibt es jedoch, wenn in den Bildungseinrichtungen ein Betreuungsangebot besteht sowie für Ferienzeiten. Ob auch freiwillige Vereinbarungen zwischen Dienstgeber und Dienstnehmer darunter fallen bleibt abzuwarten. Endgültig werden wir es erst am Freitag den 20.11. wissen, da soll der Beschluss im Parlament fallen.

weiter lesen

Lockdown-Umsatzersatz als Hilfe für den Lockdown 2

Alle Branchen für die der Lockdown 2 „light“ bereits seit 03.11.2020 zu einem Betretungsverbot geführt hat (Gastronomie, Veranstaltungen, Freizeitbranche etc.) erhalten bis zu 80 % Umsatzersatz. Für jene Branchen, die durch den „harten“ Lockdown 2, ab 17.11.2020 betroffen sind, wird derzeit noch an den Details gearbeitet.

weiter lesen

Ansprüche bei Quarantäne als Unternehmer und als Arbeitgeber

Aufgrund der aktuelle Corona Situation werden immer häufiger Dienstnehmer oder auch der Unternehmer selbst mit Absonderungsbescheid in Quarantäne geschickt. Welche Vergütungsansprüche gibt es in diesen Fällen und warum wäre es besser im November als im Dezember in Quarantäne zu sitzen?

weiter lesen

15.000 Euro Jahresverdienst nun neben Familienbeihilfe erlaubt

Wer neben dem Studium jobbt, durfte bisher 10.000 Euro verdienen, um nicht den teilweisen Verlust der Familienbeihilfe zu riskieren. Nun sind 15.000 Euro möglich – und das rückwirkend ab 1.1.2020.

weiter lesen

Überprüfung von Corona-Förderungen

Um Missbrauch bei Corona-Förderungen zu vermeiden, überprüft die Finanz, ob alle Förderkriterien eingehalten wurden. Zu Unrecht in Anspruch genommene Förderungen sind zurückzuzahlen – außerdem winken Strafen.

weiter lesen

Geschenke an Mitarbeiter motivieren im Corona-Jahr

Das Jahr 2020 ist für alle eine besondere Herausforderung. Viele Mitarbeiter sind an ihre Leistungsgrenzen gestoßen. Mit diesen steuerfreien Geschenken können Sie Ihre Mitarbeiter heuer besonders motivieren:

weiter lesen

Kleine Geschenke stärken Wirtschaft und Kundenbindung

Wer bei seinen Kundenpräsenten heuer besonders auf die regionale Herkunft schaut, stärkt die heimische Wirtschaft. Als Geschenkgeber muss man allerdings die Regelungen in der Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer sowie in der Umsatzsteuer beachten.

weiter lesen

COVID-19

Ab Dienstag, den 27. Oktober 2020, ist es leider wieder so weit. Wir gehen ins Home-Office. Liebe Klientin! Lieber Klient! Da die Corona-Ampel für den Pongau auf Rot gestellt wurde, …

weiter lesen

Covid-19-Investitionsprämie – Anträge sind nun möglich

Am 12. August wurde die Förderrichtlinie auf der aws-Website veröffentlicht. Damit sollen nun alle offenen Fragen beantwortet werden. Anträge sind seit 1. September 2020 möglich. Wer kann die Investitionsprämie erhalten? …

weiter lesen

Fixkostenzuschuss Phase II (FKZ II) startet am 16.9.2020

Der im Mai 2020 in Kraft getretene Fixkostenzuschuss Phase I (FKZ I), welcher Zuschüsse für maximal drei Monate vorgesehen hatte, wurde prolongiert und der Zuschusszeitraum verdoppelt: Der FKZ II kann …

weiter lesen

Verlängerte Frist für von Corona betroffene Betriebe: Vorauszahlungen 2020 bis 31. Oktober 2020 herabsetzen

Wer zu viel an Einkommen- oder Körperschaftsteuer vorauszahlt, kann grundsätzlich bis Ende September einen Herabsetzungsantrag stellen. Für Steuerpflichtige, die von einer Corona-bedingten Ertragseinbuße betroffen sind, gilt die verlängerte Frist bis …

weiter lesen

Zinsen für Steuernachzahlungen aus 2019

Ab 1. Oktober laufen Zinsen für Nachzahlungen aus dem Vorjahr. So vermeiden Sie Zinsen: Wie jedes Jahr verrechnet die Finanz ab Oktober Zinsen auf Nachzahlungen für das Vorjahr aus der …

weiter lesen

Wichtige Steuertermine im 4. Quartal 2020

Wir haben für Sie die wichtigsten Steuertermine übersichtlich aufbereitet. Datum Was? Do 01.10.20 Beginn der Anspruchsverzinsung für Nachzahlungen Einkommen- und Körperschaftsteuer für 2019 Mi 14.10.20 Intrastatmeldung für September Do 15.10.20 …

weiter lesen

Non-Profit-Organisation (NPO) Unterstützungsfonds läuft seit 8. Juli 2020

Non-Profit-Organisationen aus allen Lebensbereichen sind von der Corona Krise stark betroffen. Seit 8. Juli können nicht rückzahlbare Zuschüsse bei der AWS (Austria Wirtschaftsservice GmbH) beantragt werden. Diese sollen das wirtschaftliche …

weiter lesen

Einlagensicherung und Anlegerentschädigung

Durch die Insolvenz der Commerzialbank Mattersburg sind die Sicherungseinrichtungen für viele Gläubiger eine große Hoffnung ihre Bankguthaben und Spareinlagen zu retten. Einlagensicherung Austria GmbH Alle österreichischen Banken mit Ausnahme der …

weiter lesen

Befristete 5-prozentige Umsatzsteuer gilt von 1. Juli bis 31. Dezember 2020

Mit 7. Juli 2020 wurde mit einer Novelle des Umsatzsteuergesetzes die zeitlich befristete Einführung eines 5 % Umsatzsteuersatzes für die Bereiche Gastronomie, Beherbergung, Kultur und Publikationen verabschiedet. Wir haben im …

weiter lesen

Neuer Anreiz für Investitionen durch die COVID-19 Investitionsprämie

Durch die Einführung einer Prämie soll die Investitionsbereitschaft der Unternehmer erhöht werden. Die Investitionsprämie beträgt 7 % allgemein bzw. 14 % für Neuinvestitionen in den Bereichen Digitalisierung, Ökologisierung und Gesundheit/Life-Science …

weiter lesen

Verlängerung der Kurzarbeit – Phase III

Die Corona Kurzarbeit wird ein weiteres Mal für besonders hart von der Krise betroffene Branchen verlängert. Die Verlängerung beginnt ab 1. Oktober 2020 und kann für weitere 6 Monate beantragt …

weiter lesen

Erstattung EU-Mehrwertsteuern – Frist 30. September 2020

Haben Sie 2019 im EU-Ausland Waren und Dienstleistungen mit Umsatzsteuer eingekauft? Für die Mehrwertsteuer-Erstattung haben Sie noch bis 30. September 2020 Zeit. Beantragt wird über FinanzOnline, für jeden Erstattungsmitgliedsstaat ist …

weiter lesen

Coronavirus – Unterstützung von Gastronomiebetrieben

Die Corona-Krise hat vor allem die Gastronomiebetriebe hart getroffen. Zur Abfederung der negativen Auswirkungen daraus, hat die Bundesregierung zur Unterstützung ein eigenes “Wirtshaus-Paket” im Ausmaß von 500 Mio. beschlossen. Die Umsatzsteuer …

weiter lesen

Sozialversicherung auf Gewinnausschüttungen auch rückwirkend ab 2019

Ab 1.7.2020 werden Gewinnausschüttungen für wesentlich beteiligte Gesellschafter-Geschäftsführer einer GmbH der SVS gemeldet und rückwirkend für 2019 berücksichtigt. Seit Jahren wurde klargestellt, dass Ausschüttungen an Gesellschafter-Geschäftsführer der Sozialversicherungspflicht vom Gesetz …

weiter lesen

Anträge für den Fixkostenzuschuss sollen ab 20. Mai starten

Die Abwicklung des Fixkostenzuschusses wird nochmals geändert. Auszahlungen für das erste Drittel des Zuschusses sollen nun doch schon Ende Mai / Anfang Juni 2020 stattfinden. Ursprünglich wurden die Auszahlungen erst …

weiter lesen

Corona Hilfsfonds – Überbrückungsgarantien für Betriebsmittelkredite

Ziel dieses Hilfsfonds ist es, gesunden Unternehmen, die aufgrund der Corona Krise von schweren finanziellen Einbußen betroffen sind, rasch Überbrückungskredite zu verschaffen. Die attraktivste Form für KMUs ist das Modell …

weiter lesen

Neues zur Kurzarbeit: Verlängerung der Corona Kurzarbeit

Wenn Sie beabsichtigen die Corona-Kurzarbeit zu verlängern, dann müssen Sie laut der AMS-Kurzarbeits-Richtlinie (Punkt 7.2.1.) vier Wochen vor Ablauf der ersten Phase einen Verlängerungsantrag stellen. Sie wollen die Kurzarbeit verlängern? …

weiter lesen

Pauschale Reiseaufwandsentschädigung (PRAE) steuerfrei auch ohne Einsatztag

Pauschale Reiseaufwandsentschädigungen (PRAE) die Sportvereine an SportlerInnen, TrainerInnen, SchiedsrichterInnen und SportbetreuerInnen ausbezahlen bleiben auch während der Corona Krise steuerfrei. Mit dem 18. COVID-19 Gesetz wurde im Bereich der Pauschalen Reiseaufwandsentschädigung …

weiter lesen

Praxisnahe Verbesserungen zum Härtefallfonds Phase 2 sind seit 30.4. in einer Sonderrichtlinie eingearbeitet

Mit Mitte April ist die Phase 2 des Härtefallfonds gestartet. Dabei soll es vor allem um eine Erste-Hilfe-Maßnahme für Unternehmer und Unternehmerinnen gehen und das notwendige Geld für den Lebensunterhalt …

weiter lesen

COVID-19-Risikogruppen

Mit Stichtag 6. Mai 2020 ist die COVID-19-Risikogruppen Verordnung in Kraft getreten. Wer erhält ein COVID-19-Risikoattest und welche Bedeutung hat es für den Arbeitgeber? Die Verordnung zu den COVID-19-Risikogruppen enthält …

weiter lesen

Die wichtigsten Corona-bedingten Fristverlängerungen für Unternehmer

Für Unternehmer und Gesellschaften gibt es eine Reihe von Erleichterungen für das Aufstellen und die Einreichung der Jahresabschlüsse (für Bilanzstichtag zwischen 1.10.2019 und 31.7.2020), sowie die Abgabe der Steuererklärungen.   …

weiter lesen

Familien in der Corona Zeit

Was können im Besonderen Familien gerade jetzt tun, um Erleichterungen und finanzielle Unterstützungen zu erhalten. Wir haben speziell für diese Zielgruppe ein paar Maßnahmen und Möglichkeiten zusammengestellt und erläutert. Schauen …

weiter lesen

Sonderbetreuungszeiten – innerhalb von sechs Wochen Antrag auf Förderung stellen

Die Sonderbetreuungszeit ist Teil der Covid-19 Maßnahmen der Bundesregierung, verankert im § 18b AVRAG. Arbeitgeber erhalten einen Teil der Lohnkosten ersetzt. Sonderbetreuungszeiten sollen in erster Linie dazu dienen, die Betreuung …

weiter lesen

Corona-Familienhärte-Fonds des Familienministeriums 

Der Familienhärte-Fonds des BMAFJ bietet Unterstützung für einkommensschwache Familien, die durch die Coronakrise stark betroffen sind. Die Einkommensgrenzen sind in den Richtlinien festgelegt und betragen z.B. für einen Ein-Eltern-Haushalt + …

weiter lesen

Rückwirkende Beantragung von Kurzarbeit wird eingeschränkt

Das AMS informiert, dass eine rückwirkende Antragstellung für Covid-19-Kurzarbeits-Projekte mit Beginn im Monat März nur mehr bis 20. April 2020, 24.00 Uhr möglich ist. Entsprechend der Vorgabe des Bundesministeriums für …

weiter lesen

Fixkostenzuschüsse im Rahmen des Corona Hilfs-Fonds

Förderungsfähige Unternehmen, die durch die Folgen der Corona Krise substanzielle Umsatzverluste von zumindest 40 % zu verzeichnen haben, sollen zur Deckung von Fixkosten nicht rückzahlbare Zuschüsse erhalten. Der für 15.4. angekündigte …

weiter lesen

Härtefallfonds – Phase 1 endet mit 17. April 2020 und Phase 2 startet am 20. April 2020

Sind Sie unter die Kriterien des Härtefallfonds für die Phase 1 gefallen? Falls Sie die Kriterien noch nicht geprüft haben, handeln Sie rasch, denn es ist nur noch bis 17. …

weiter lesen

Drittes Gesetzespaket zur Corona-Krise

Mit dem 3., 4. und 5. COVID-19-Gesetz wurden wieder eine Reihe an Erleichterungen und Steuerbefreiungen zur Bewältigung der Corona-Krise beschlossen. Das sind die wichtigsten Maßnahmen: Steuerfreie Zuwendungen Zuwendungen oder Zuschüsse …

weiter lesen

Entlastung für Familien durch Arbeitnehmerveranlagung

Eine Arbeitnehmerveranlagung zahlt sich für Familien meistens aus. Familienbonus, Alleinverdiener-, Alleinerzieher-, Unterhaltsabsetzbetrag und außergewöhnliche Belastungen bringen Steuergutschriften – auch Niedrigverdienern. Familienbonus Ab 2019 können Sie den Familienbonus beantragen. Dieser bringt …

weiter lesen

Seit dem 8. April wird mehr Hilfe gewährt

Liebe Klientin, lieber Klient, mittlerweile zeigen sich die Lücken der bisherigen Maßnahmen. Mit dem am letzten Freitag beschlossen Änderungen soll erreicht werden, dass den Unternehmen nun schneller Geld zufließt. Die …

weiter lesen

COVID-19 – Kurzarbeit – Klienteninfo

Betreff: Corona Kurzarbeit – Modell attraktiver – keine Schnellschüsse! Liebe Klientin! Lieber Klient! Seit Ende letzter Woche gibt es eine neue Richtlinie zur Corona Kurzarbeit – dieses Modell ist dadurch …

weiter lesen

COVID-19 – Kurzarbeit – Weitere Erleichterungen – Stand 20.03.2020

Und täglich grüßt das Murmeltier. Zumindest in Sachen Kurzarbeit (KUA). Doch zum Glück muss man hier sagen, denn das Modell ist inzwischen für Corona-betroffene Unternehmen sehr attraktiv. Richtlinie veröffentlicht Das …

weiter lesen

COVID-19

Ab Montag, den 16. März, stehen wir für Sie bereit! Zu 100% digital im Home Office! Liebe Klientin! Lieber Klient! Da wir mittlerweile eine voll digitalisierte Kanzlei sind, stehen wir …

weiter lesen

Spezial: COVID-19

Lieber Klient, liebe Klientin, aufgrund der aktuellen Situation rund um COVID-19 (Coronavirus) sind wir gerade am Erstellen eines Newsartikels. Sobald aussagekräftige Informationen der Behörden verfügbar sind, werden wir diese an …

weiter lesen

Was bringt die neue Gesundheitskasse?

Seit Anfang des Jahres gibt es die Gebietskrankenkassen nicht mehr. Die neue Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) übernimmt die 7,2 Mio. Versicherten. Vorerst ändert sich wenig. Zusammenlegung zur ÖGK Die alte türkis-blaue …

weiter lesen

Sozialversicherung neu: SVS für Selbständige und Bauern

Am 1. Jänner 2020 startete die neue Sozialversicherung der Selbständigen (SVS) und vereinigt die Sozialversicherung der gewerblichen Wirtschaft (SVA) und jene der Bauern (SVB). Das ändert sich für Versicherte: E-Card …

weiter lesen

Steuern im Regierungsprogramm

Was plant unsere neue Regierung in Sachen Steuern? Wir fassen die wichtigsten steuerlichen Punkte aus dem Regierungsprogramm 2020-2024 zusammen. Steuerentlastung Reduktion der ersten drei Stufen der Einkommensteuer: von 25% auf …

weiter lesen

Lohnnebenkosten 2020 gesenkt

Die Lohnnebenkosten sinken auch 2020 weiter. Der Beitrag zum Insolvenzentgeltsicherungsfonds (IESG-Beitrag) hat sich mit 1.1.2020 von 0,35 auf 0,20 Prozent reduziert. Weiters entfällt die Auflösungsabgabe. Entwicklung der letzten Jahre In …

weiter lesen

Wirtschaftliche Eigentümer müssen jährlich gemeldet werden

Mit 10.1.2020 wurde das Wirtschaftliche Eigentümer Registergesetz (WiEReG) novelliert und es sieht eine jährliche Meldepflicht und andere Änderungen vor. Wir fassen die wichtigsten Punkte zusammen: Jährliche Meldepflicht für alle nicht …

weiter lesen

Lohnverrechnung: Wichtiges zum Jahresanfang 2020

Aus GKK wird ÖGK Anfang 2020 wurden aus den neun Gebietskrankenkassen die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK). Für Versicherte und Arbeitgeber ändert sich vorerst nichts. Erinnerung – Anmeldungen vor Arbeitsantritt Alle Dienstnehmer …

weiter lesen

Aktivieren Sie jetzt die eZustellung

Die elektronische Zustellung ist mit 1.1.2020 in Kraft getreten – was ist nun zu tun?   Seit 1.1.2020 sind Sie als Unternehmer verpflichtet, an der elektronischen Zustellung teilzunehmen (vgl. auch …

weiter lesen

Neue CO2-Messmethode ab 2020

Ab 1. Jänner 2020 wird die NoVA auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens für den CO2-Ausstoß berechnet. Auch der Sachbezug und die Versicherungssteuer steigen auf das neue Messverfahren um. Neues Messverfahren …

weiter lesen

Kleinunternehmer-Pauschalierung ab 2020

Mit der Steuerreform kamen erfreuliche Erleichterungen für Kleinunternehmer: Die USt-Grenze erhöht sich auf 35.000 Euro und die Betriebsausgaben können pauschal abgesetzt werden. Umsatzsteuer Kleinunternehmergrenze Diese Grenze steigt von 30.000 auf …

weiter lesen

Vergessen Sie nicht den Jahresbeleg 2019

Der letzte Beleg der Registrierkasse vor dem Jahreswechsel ist der Jahresbeleg. Er wird mit Wert 0 erstellt und in FinanzOnline überprüft. Ein gedruckter oder als Datei abgespeicherter Beleg muss sieben …

weiter lesen

Aktivieren Sie jetzt die eZustellung

Ab 1.1.2020 ist der elektronische Empfang für Unternehmen verpflichtend. Seit 1. Dezember funktioniert die eZustellung mittels „MeinPostkorb“. Das ist zu tun. Bürgerserviceportal versus Unternehmensserviceportal (USP) Für Private ist die Teilnahme …

weiter lesen

Steuertipps zum Jahresende 2019

Wie jedes Jahr haben wir eine Liste mit den besten Tipps zum Jahresende für Sie zusammengestellt: Steuertipps für UnternehmerInnen Abschreibung ausnutzen Für Investitionen können Sie eine Halbjahres-AfA (Absetzung für Abnutzung) …

weiter lesen

Wichtige Steuertermine im 1. Quartal 2020

Wir haben für Sie die wichtigsten Steuertermine übersichtlich aufbereitet. Datum Was? Mi 15.01.20 Umsatzsteuer für November Mi 15.01.20 Werbeabgabe für November Mi 15.01.20 Meldung des grenzüberschreitenden Dienstleistungsverkehrs für das 4. …

weiter lesen

Lieferungen in EU-Staaten: Mit 2020 kommt strengere Nachweispflicht

Im Rahmen der „Quick Fixes“ verschärfte die EU die Voraussetzungen für die Steuerfreiheit von innergemeinschaftlichen (ig) Lieferungen. Unternehmerinnen und Unternehmer müssen ab 1.1.2020 besonders auf die Nachweise achten. Erweiterung der …

weiter lesen

Einheitliche Lösung für Reihengeschäfte

Die EU hat sich auf eine gemeinsame Regelung in Sachen Reihengeschäfte ab 2020 geeinigt. Bisher haben die EU-Staaten die bewegte Lieferung unterschiedlich interpretiert. Für Österreich ändert sich nicht sehr viel, …

weiter lesen

Kleinunternehmergrenze steigt auf 35.000 Euro

Kleinunternehmer dürfen sich freuen. Mit 1.1.2020 steigt die Grenze in der Umsatzsteuer von 30.000 auf 35.000 Euro. Wer ist Kleinunternehmer? Ein Kleinunternehmer ist ein Unternehmer, der im Inland sein Unternehmen …

weiter lesen

Die E-Card kommt mit Foto

Die ersten E-Cards wurden bereits mit Foto verschickt. Bis 2023 sollen dann alle alten E-Cards gegen die neuen E-Cards mit Foto und Sicherheitsmerkmalen ausgetauscht werden. Ausnahmen gibt es nur für …

weiter lesen

Beschenken Sie auch heuer Ihre Mitarbeiter

Diese Zuckerl können Sie Ihren Mitarbeitern steuerfrei schenken: Gutscheine, Sachgeschenke bis 186 Euro pro Jahr kein Bargeld im Rahmen einer Betriebsveranstaltung Neu: Auch für Geburtstagsgeschenke möglich Autobahnvignette und Goldmünzen gelten …

weiter lesen

Kleine Geschenke stärken die Kundenbindung

Wer seinen Kunden eine Freude machen möchte, muss die Regelungen in der Einkommen- bzw. Körperschaftsteuer sowie in der Umsatzsteuer beachten. Einkommen- / Körperschaftsteuer Hier können Sie alle Geschenke absetzen, die …

weiter lesen

Teile der Steuerreform wurden beschlossen

Kurz vor der Wahl beschloss der Nationalrat noch Teile der schwarz-blauen Steuerreform. Folgenden Änderungen treten großteils ab 2020 in Kraft. Wir fassen das Wichtigste für Sie zusammen: Erhöhung der Kleinunternehmergrenze …

weiter lesen